30 Tage kostenloser Rückversand
Schnelle und zuverlässige Lieferung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bestellen 06821 - 207 17 17
 

Mein Garten-Tagebuch

24,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

Die neue individuelle Gartenfibel - zum Festhalten, Reinschreiben, Nachschlagen und als... mehr

Die neue individuelle Gartenfibel - zum Festhalten, Reinschreiben, Nachschlagen und als wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche nächste Gartensaison.

Entdecken und gestalten Sie Ihr ganz persönliches Nachschlagewerk mit vielen Vorlagen, Tipps, Tricks, Rezepten, Tabellen und viel Platz für Fotos, Skizzen, Wunschlisten und eigenen Beobachtungen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sie können eigene Fotos oder Samentütchen einkleben, selber zeichnen, Pflanzpläne anlegen, und, und und.

Aus der vorigen Saison zu lernen, ist vermutlich des Gärtners wertvollstes Werkzeug. Nicht nur der bekannte Ethnobotaniker und Pionier für Selbstversorgung und Permakultur Wolf-Dieter Storl meint, dass das Führen eines Tagebuchs zum Festhalten aller Beobachtungen ein wichtiges Nachschlagewerk für den Gärtner sein kann, denn man vergäße nur allzu schnell.

Mit diesem Gartentagebuch können Sie auf einfache und kreative Weise die Erlebnisse und Erfahrungen mit Ihrem Garten, ob nun der großzügige Bauern- oder der kleine charmante Balkongarten, festhalten.

Dieses liebevoll gestaltete Tagebuch gibt Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihre eigenen Gartenerlebnisse zu konservieren und als Ratgeber für die kommende Saison zu verwenden:

Woher bezog ich das Saatgut?
Wie entwickelte es sich?
Welche Pflanzen sind besonders gut gewachsen, welche nicht?
Wie war das Wetter?
Wie die Niederschläge?
Welcher Dünger war der beste für welche Pflanze?
Welche Schädlingen schadeten meinem Garten?
Welche Kräuter und Jauchen helfen wann und wofür?
Wie war der Geschmack dieser Frucht oder jenes Gemüses?
Was möchte ich wieder anbauen?
Wo finde ich das beste Gartenzubehör?
Welche Bezugsquellen für dies und jenes gibt es?
Was sind die weiteren Pläne für meinen Garten?
Und vieles mehr!

Verwirklichen Sie Ihren Gartentraum und halten Sie künftig die Erfahrung und Erinnerung daran fest. Damit Ihnen der Garten nicht über den Kopf wächst und Ihr Gartenjahr zum Erlebnis wird.

Dieses zweckmäßige Gartenbuch ist ein unersetzliches Werkzeug, deren neue Bände im nächsten Jahr wieder erworben werden können, um sich eine ganz persönliche Gartenbibliothek über die Jahre zu erschaffen.

Autoren/Künstler

Claudia Severin, Jahrgang 1968, entdeckte mit Mitte 30 ihre Gartenleidenschaft durch den Anbau alter Tomatensorten.
Mit den Jahren wurde sie immer mehr zu einer hoffnungslos süchtigen Gärtnerin und hat sich zusammen mit ihrem Mann auf die Suche nach einer neuen Heimat gemacht, die ihnen ein Leben mit dieser und anderen Leidenschaften ermöglichen würde.
Diese neue Heimat wurde in Frankreich, genauer in der Mille Etangs Region am Fuße der Südvogesen, und in Form eines kernsanierungsbedürftigen Bauernhauses - umgeben von 5 Hektar Land und Wald - gefunden.
Dort wird sie auf allen Ebenen inspiriert und ermöglicht sich ein wohl arbeitsreiches, aber auch erfülltes Leben inmitten intakter Natur.

Kerstin Diacont, Jahrgang 1958, verbindet ihre Leidenschaft für Natur, Landschaft und Pferde mit ihren grafischen und künstlerischen Ambitionen und ihrem Spaß an Büchern, sowohl als Leserin als auch als Bücher-Macherin und Autorin zahlreicher Bücher zur Pferde- und Reiterausbildung.
Als Hobby kümmert sie sich um die Bepflanzung eines kleinen Stadtgartens mit begrenztem Platz.
Viele ihrer Natur- und Landschaftsbilder (in einer aquarellartigen Acryltechnik gemalt) sind in den Hintergründen auf den Seiten des Gartentagebuchs verarbeitet.

  • 204 Seiten, 21 x 21 cm
  • Mit praktischer Spiralbindung
  • ISBN 978-3-9524804-1-0
  • Sprache: Deutsch
  • Autorinnen: Claudia Severin,Kerstin Diacont
  • Grafiken: Kerstin Diacont
  • Fotos: Claudia Severin, Kerstin Diacont, Natalie Tajdel