Rosenbögen und Pergolen werden schon lange als stilvolle vertikale Elemente in Gärten eingesetzt. Sie bilden den perfekten Rahmen für Sichtachsen, Öffnungen und Eingänge. Als Torbogen mit seitlichem Anschluss eines Zaunes oder einer Hecke, lenkt er den Blick auf den Eingang und lädt zum Betreten eines neuen Gartenbereichs ein. Selbst in kleinen Gärten bringt ein Rosenbogen optische Bewegung in den Garten. Schon in der Renaissance wurden Rosenbögen aufgestellt um eine Aussicht oder einen besonderen Blickfang einzurahmen.
Die Rosenbögen von Harrod sind von ausgezeichnter Qualität und eignen sich für Privatgärten, sowie professionelle Garten- und Parkanlagen.

Rosenbogen Traditional Roman

Traditional Roman

Der Klassiker – passend für alle Gartenumgebungen.

Rosenbogen Traditional Ogee

Traditional Ogee

Der zeitlos-elegante Rosenbogen. Besonders attraktiv in klassischen Gärten.

Rosenbogen Traditional Gothic

Traditional Gothic

Herrlicher Rosenbogen mit gotischem Spitzbogen.

Rosenbogen Traditional Roman Lattice

Traditional Roman Lattice

Der römische Bogen mit seitlichen Rankgittern.

Rosenbogen Traditional Ogee Lattice

Traditional Ogee Lattice

Der „Traditional Ogee“ Rosenbogen mit seitlichen Rankgittern.

Rosenbogen Traditional Roman Silk Grey

Roman Silk Grey

Nicht alltäglich – der Rosenbogen in der attraktiven Farbvariante „Silk Grey“.

 
 

[tab]
[tab_item title=“Der Hersteller“]
Harrod Horticultural
Harrod Horticultural fertigt seine Qualitätsprodukte seit mehr als 60 Jahren in Lowestoft, der östlichsten Stadt Großbritanniens, gelegen in der Grafschaft Suffolk. Das Unternehmen ist von Beginn an in Familienbesitz und wird nun von der Geschäftsführerin Stephanie Harrod in zweiter Generation geleitet. [/tab_item]

[tab_item title=“Das Produkt“]
Die Harrod Rosenbögen, Pergolen, Obelisken und Rankhilfen sind von ausgezeichneter Qualität und werden von der weltweit bekanntesten Gartengesellschaft, der Royal Horticultural Society (RHS) empfohlen. Alle von uns angebotenen Produkte besitzen eine 10-jährige Garantie.

Der Rosenbogen von Harrod Horticultural bietet jeder Bepflanzung sicheren und dauerhaften Halt. Der verwendete Vierkantstahl (A) in der Stärke 1,5 mm und dem Kantenmaß von 25 mm ist äußerst stabil. Er wird sorgfältig außen wie innen verzinkt und anschließend mit einer attraktiven mattschwarzen Pulverbeschichtung versehen. Damit ist das Material extrem witterungsbeständig. Die Qualität und Sorgfalt setzt sich bei den Harrod Produkten auch im Detail fort. Zur Verschraubung (C) der einzelnen Elemente werden selbstverständlich nur Edelstahlschrauben in dezenter schwarzer Lackierung verwendet. Die Verbinder (B), welche beim Übergang vom Bogen zu den Vertikalpfosten zum Einsatz kommen, sind stahlverstärkt, passgenau und zum Schutz zusätzlich mit einer diskreten, wetterbeständigen Kunstoffummantelung versehen. Egal ob Wind, Regen, Eis oder Schnee – diese Produkte halten jedem Wetter stand.

 

Vierkantrohr verbinder verschraubung[/tab_item]

[tab_item title=“Rosenbögen Varianten“]
Der Rosenbogen ist in den drei Grundformen Roman, Gothic und Ogee erhältlich und passt zu den unterschiedlichsten Gartenstilen, wobei es hier sicherlich keine starren Regeln geben sollte. Entscheiden Sie selbst, welcher Rosenbogen im Landhausgarten, im formellen-klassischen Garten oder auch in zeitgenössisch-modernen Gärten als tolles Gestaltungselement seinen Platz finden soll.
Die einzelnen Bogenformen sind zudem in unterschiedlichen Breiten, Tiefen und Höhen lieferbar, so dass jede Gestaltungsidee optimal umgesetzt werden kann. Die Varianten Roman und Ogee sind ergänzend mit Rankspalieren erhältlich und ideal zur Bepflanzung mit schnellwachsenden, einjährigen Kletterpflanzen wie Schönranke, Duftwicke und Schwarzäugige Susanne oder für feingliedrigere Sorten wie Clematis oder Geißblatt.

Die Rosenbögen von Harrod bieten imposante Durchgangshöhen von 229 cm bis 286 cm. Die Standpfosten sind zusätzlich um 40 cm verlängert. Diese Verlängerung wird in den Boden eingelassen und bietet dem Rosenbogen sicheren Halt.

Wichtig ist im Vorfeld die Planung der richtigen Dimensionierung. Wenn möglich solllte eine Mindestbreite der Bögen von 150 cm nicht unterschritten werden. Die obligatorische Bepflanzung muss schon bei der Planung einberechnet werden und sollte auf jeder Seite mit ca. 20 – 30 cm, also ingesamt 40 – 60 cm zur Breite des Weges addiert werden. Ein Weg von beispielsweise 90 cm Breite benötigt also, je nach Bepflanzung, einen Rosenbogen mit einer Breite von 150 cm. So haben Sie immer eine ausreichende Durchgangsbreite, auch bei einem großzügigen Bewuchs. Zudem reduzieren sich die Schnittintervalle. Für schmalere Wege oder bei engen Platzverhältnissen bieten wir für den Rosenbogen “Traditional Roman” noch eine Variante mit einer Durchgangsbreite von 120 cm an. Diese Variante ist für die Bögen “Traditional Gothic” und “Traditional Ogee” nicht erhältlich.

Rosenbögen Varianten[/tab_item]
[tab_item title=“Zubehör“]
Als Zubehör empfehlen wir die optional verfügbaren Bodenhülsen. Diese werden in den Boden eingeschlagen oder, falls vorhanden, in ein Fundament (z.B. Beton) eingearbeitet. Die Standpfosten werden dann in die Bodenhülsen eingesteckt und sind nochmals geschützt. Praktischerweise kann der Rosenbogen, sollte sich späterhin eine gestalterische Änderung ergeben, wieder aus den Bodenhülsen herausgezogen und an anderer Stelle installiert werden.
Um die Löcher für die Bodenhülsen bzw. die Standpfosten vorzubereiten, empfehlen wir die ebenfalls optional erhältliche Lochstange. Diese wird einfach in das Erdreich mit einen Hammer eingeschlagen und wieder herausgezogen. So lassen sich die Bodenhülsen einfacher einschlagen.[/tab_item]

[tab_item title=“Beflanzung“]
Neben dem traditionellen Bild des mit Kletterrosen bewachsenen Rosenbogens gibt es viele attraktive Kletterpflanzen für die unterschiedlichsten Standorte und Anforderungen. Als erster Gedankenanstoß haben wir Ihnen hier einige beliebte Alternativen für die Berankung von Rosenbögen und Pergolen aufgeführt:

Mehrjährige, schnellwachsende Kletterpflanzen:

  • Goldener Hopfen (Humulus lupulus ‚aureus‘)
  • Windenknöterich (Fallopia baldschuanica) wächst sehr schnell und überdeckt Rosenbögen und ganze Pergolen in kürzester Zeit. Allerdings erstickt er auch alles, was in seiner Nähe wächst.
  • Die Clematis (Clematis montana) wächst schnell, wuchert aber weniger.
  • Solamum crispum (nur in milden Regionen immergrün)

 

Einjährige, schnellwachsende Kletterpflanzen:

  • Duftwicke (Lathyrus odoratus) Stark duftend, in vielen Farben erhältlich
  • Trichterwinde (Ipomoea tricolor) blüht wunderbar von Sommer bis Frühherbst
  • Schönranke (Eccremocarpus scaber) – Farnartige Blätter, orangene Blüten
  • Rosenkelch ( Rhodochiton)
  • Schwarzäugige Susanne (Thunbergia)

 

Immergrüne Kletterpflanzen (standortabhängig):

Immergrüne Kletterpflanzen bieten das ganze Jahr über Sichtschutz und spenden Schatten. In den Wintermonaten sind sie eine willkommene Abwechslung.

  • Geißblatt-Arten (Lonicera), wie das in geschützen Lagen immergrüne ‚Lonicera henryi‘. Die Blütezeit ist von Juni – August.
  • Die immergrüne ‚Clematis armandii‘ zeichnet sich durch weiße bis cremefarbene Blüten aus. Die Blütezeit ist März bis Mai. Die armandii-Sorten sind frostresistenter als andere immergrüne Waldreben, dennoch ist ein Winterschutz zu empfehlen.[/tab_item][/tab]

2015-02-16T19:10:35+00:00 16. Februar, 2015|Produktkatalog|

Teile dies mit einem Freund!